contactbgoptimised

Verantwortungsvolles Spielen

Es gibt absolut keinen Zweifel - Glücksspiel kann viel Spaß machen. Doch wenn Ihre Spielgewohnheit außer Kontrolle gerät, kann Ihr Leben außer Kontrolle geraten.  Unser Artikel bespricht das Problem des Glücksspiels zusammen mit den Warnzeichen und gibt den Spielern Tipps für verantwortungsbewusstes Spielen in klassischen und in Online-Casinos.

Problematisches Glücksspiel resultiert aus einem zwanghaften Bedürfnis zu spielen. Mit zwanghaft meinen wir das dringende Bedürfnis, zwanghaft zu spielen, um sich zufrieden zu fühlen. Meistens resultiert diese Art von Verhalten aus der Notwendigkeit, Geld zu gewinnen, während man ein bestimmtes Spiel spielt, sei es Slots, Video Poker, Tischspiele oder andere Glücksspiele.

Bevor Sie irgendeine Art von Casino-Spiel spielen, sollten Sie sich immer der Gefahren bewusst sein, die mit dem Spielen verbunden sind. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Glücksspiel außer Kontrolle geraten ist und Sie wegen Ihres Verhaltens Probleme bekommen, müssen Sie wissen, wann und wie Sie aufhören sollen.

Woher weiß man, dass man ein Problem hat?

Zu erkennen, dass Sie ein Spielproblem haben, kann schwierig sein, besonders wenn Sie niemanden haben, der Ihnen sagt, dass Sie ein Problem haben könnten. Wenn Sie Spiele spielen, sollten Sie auf der Hut sein vor bestimmten Zeichen. Jeder von ihnen könnte darauf hinweisen, dass Sie das Opfer von Glücksspielsucht werden könnten. Wenn Sie mehrere von ihnen in Ihrem eigenen Verhalten erkennen, müssen Sie über Ihre Situation nachdenken.

Was sind die Anzeichen von problematischem Glücksspiel?

  • Du gibst mehr Geld für Glücksspiele aus, als du geplant hast.
  • Du verlierst dein Zeitgefühl und bleibst länger im Spiel als geplant.
  • Du hörst nicht auf, wenn du vorne, sondern spielst weiter, bis das Geld weg ist.
  • Du ärgerst dich schnell, wenn dich beim Spielen etwas stört.
  • Du jagst Verluste und versuchst, das Geld zurückzugewinnen, das Du verloren hast.
  • Du verbringst immer mehr Zeit mit Glücksspielen und denkst über Glücksspiele nach.
  • Du musst höher spielen, um die gleiche Aufregung zu bekommen.
  • Du hast einen starken Glauben daran, dass du bald große Gewinne erzielen wirst.
  • Du denkst, dass du verlierst, weil du nicht gut genug gespielt hast.
  • Du gibst mehr Geld für Glücksspiele aus, als du es deinen Freunden sagst.
  • Du sagst den Menschen, die dir nahe stehen, nicht die Wahrheit.
  • Du wählst Spielen vor Familie, Freunden oder Arbeit. 

Wie behandelt man Spielsucht?

Die Wahrheit ist, dass die Behandlung einer Spielsucht keine leichte Aufgabe ist. Sie sollten jedoch nie verzweifeln, wenn Sie das Gefühl haben, ein Problem-Spieler zu sein. Es gibt eine Reihe von Schritten, die Sie unternehmen können, um die Sucht zu überwinden. Schauen Sie sich unten um, um herauszufinden, wie Sie auf dem richtigen Weg zur Genesung kommen können!

1. Geben Sie das Problem zu

Der erste Schritt, um Sie auf den Weg der Genesung zu bringen, ist, das vorliegende Problem zuzugeben. Wenn Sie ein Problem leugnen, wird es bei Ihnen bleiben und manchmal sogar schlimmer werden. Natürlich ist Sucht nicht etwas, das wir wählen.

Problematisches Glücksspiel, es ist meistens nicht etwas, das man einfach nach Belieben stoppen kann. Wenn jeder Problem-Spieler es einfach abschütteln könnte, wäre es kein Problem, jetzt zu beginnen, oder?

2. Rufen Sie eine Hotline an

In der heutigen Welt gibt es definitiv viel mehr Wissen über problematisches Glücksspiel. Dies hat dazu geführt, dass viele Hotlines für Spieler mit diesem spezifischen Problem zur Verfügung gestellt wurden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie ein Problem haben, sollten Sie damit beginnen, mit jemandem zu sprechen.

3. Holen Sie sich Hilfe

Wenn Sie feststellen, dass Sie ein Spielproblem haben, machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie allein sind. Glücksspielprobleme sind so alt wie das Glücksspiel selbst. Nutzen Sie die Kraft der Erfahrung anderer Menschen und treten Sie einer Selbsthilfegruppe bei, um Sie aus der problematischen Spur zu bringen. Die Chancen stehen gut, dass Sie eine Gruppe von Anonymen Spielern finden, die nicht weit von Ihrem Wohnort entfernt ist. Suchen Sie ein unverbindliches Gespräch, das Ihr Leben verbessern könnte.

4. Begrenzen Sie den Geldbetrag, den Sie im Casino einzahlen dürfen

Wenn Sie nicht glauben, dass Sie bereit sind, mit dem Spielen ganz aufzuhören, können Sie damit beginnen, ein Einzahlungslimit auf Ihrem Konto festzulegen. Die meisten Online-Casinos erlauben es Ihnen, dies zu tun. Normalerweise ist alles, was Sie tun müssen, um ein Einzahlungslimit festzulegen, der E-Mail-Kundendienst. Sie geben den Betrag an, den Sie einzahlen können und der Kundendienst wird den Rest der Arbeit für Sie erledigen.

5. Bannen Sie sich aus dem Casino

Wenn Sie ganz aufhören möchten, Casinospiele zu spielen, können Sie sich jederzeit für kurze oder lange Zeit aus dem Casino verbannen.

6. Suchen Sie nach professioneller Hilfe

Vorausgesetzt, Sie haben die obigen Schritte bereits ausprobiert und keiner hat gefruchtet, müssen Sie vielleicht professionelle Hilfe suchen. Das Problem könnte tief in einem anderen psychischen Zustand verwurzelt sein, von dem Sie nichts wissen. Ein Psychologe kann Sie möglicherweise richtig diagnostizieren und Ihnen bei Bedarf die richtige Behandlung anbieten.

Tipps für verantwortungsbewusstes Spielen

  1. Glücksspiel zum Spaß, nicht für Einkommen

    Bevor Sie mit dem Spielen beginnen, sollten Sie es immer nur als ein bisschen Spaß und nicht als Mittel betrachten, um mehr Einkommen zu generieren. Denken Sie daran, dass Casinos mit der Absicht gegründet wurden, Geld zu verdienen, und genau deshalb existiert der Hausvorteil. Sie werden nicht die ganze Zeit gewinnen. Das Fazit, das wir wirklich gerne betonen würden, ist, dass Glücksspiel niemals einen echten Job ersetzt.

  2. Keine Verluste jagen

    Wenn Sie Online-Casino-Spiele spielen, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie ab und zu verlieren werden. Und wenn man die Verluste schnell ausgleichen will, wird man in einem Teufelskreis enden. Spieler, die Wett-Systeme nutzen, sind grundsätzlich anfälliger dafür, dass sie bei der Jagd nach Verlusten viel Geld verlieren.

  3. Spielen Sie nie mit Geld, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren

    Egal, ob Sie in einem klassischen Casino spielen oder ob Sie online spielen, Sie sollten immer ein bestimmtes Budget im Hinterkopf haben. Spielen Sie niemals über diesem Budget!

  4. Begrenzen Sie die Zeit, die Sie online oder in klassischen Casinos mit Glücksspielen verbringen

    Ob Sie gerade erst angefangen haben zu spielen oder schon seit Jahren in den Casinos spielen, es ist sehr einfach, sich mitreißen zu lassen. Unser Rat an Sie ist einfach - begrenzen Sie die Zeit, die Sie in Casinos spielen.

  5. Spielen Sie nicht, wenn Sie verärgert, wütend oder depressiv sind

    Glücksspiel in schlechter Stimmung kann oft dazu führen, dass Sie in eine noch schlechtere Stimmung geraten. Sie machen eher Fehler, wenn Sie wütend oder verärgert sind. Vermeiden Sie es also am besten, ins Casino zu gehen oder online zu spielen.

  6. Versuchen Sie, das Glücksspiel mit anderen Aktivitäten in Einklang zu bringen

    Online-Glücksspiel kann viel mehr süchtig machen als das Spielen von Online-Videospielen mit Freunden. Und obwohl beide letztendlich als problematisch angesehen werden können, gibt es einen Unterschied zwischen den beiden – bei dem einen geht es um echtes Geld.
    Um zu vermeiden, dass Sie Sklave von virtuellen Casinospielen werden, empfehlen wir Ihnen immer, das Spielen auch mit anderen Aktivitäten zu kombinieren. Es ist sehr wichtig für Sie, eine Pause vom Spielen von Casinospielen zu machen und andere Dinge in Ihrem Leben zu genießen, die Ihrer Meinung nach Zeit und Energie wert sind.

  7. Spielen Sie nicht, wenn Sie (zu viel) getrunken haben

    Glücksspiel unter dem Einfluss von Alkohol ist sehr verbreitet. Aber nur weil alle anderen es tun, bedeutet das nicht, dass Sie es tun sollten. Sicher, ein oder zwei Drinks sind in Ordnung. Wir empfehlen jedoch nie, eine ganze Flasche Wein oder Whisky zu trinken und gleichzeitig zu spielen.
    Im Wesentlichen kann dies zu einer sehr schlechten Entscheidungsfindung Ihrerseits führen, wie z.B. Wetten von 100 Euro zu platzieren, wenn alles, was Sie sich leisten können, 10 Euro in einer einzigen Runde Roulette oder Blackjack ist. Wenn Sie das tun, werden Sie nicht nur morgens einen massiven Kater haben, sondern auch deutlich weniger in Ihrer Brieftasche!

Kontakte für Spieler mit Problemen

Anonyme Spieler: https://www.anonyme-spieler.org/ - Hotline: 01805 10 40 11

Fachverband Glücksspielsucht: http://www.gluecksspielsucht.de/ - Hotline: 0800 0776611

Check dein Spiel: https://www.check-dein-spiel.de/ - Hotline: 0800 1372700